Theater spielen bei "Frohsinn"heißt :

 

Immer      konzentriert bei den Proben zu sein,

Immer      ernst zu bleiben,

 

             Immer streng nach Buch zu arbeiten

 

 

 

 

 

 

Ja - wir schaffen das 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

NIE

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

und genau das zeichnet uns aus. 

 

 

 

 

 

 

 

Ob da alles so nach Buch geht ... das wissen nur wir, und unsere Textpetze die wild im Buch umher blättert.....

Wir geben Euch einen Blick hinter unsere Kulissen: 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach einigen Leseproben steht die Crew bereits auf der Bühne und probt den Text sowie die Stellungen.

Auch unsere Textpetze Norbert Geuenich ist bei jeden Proben dabei.

 

 

 

 

 

  

 

 

  

Natürlich sind alle Spieler und Spielerinnen immer "schwer konzentriert" bei den Proben

 

 

 

Ein kurzes "Warm up" und rauf auf die Bühne

Bis heute ist uns nicht bekannt was unsere Spielerinnen dazu bewegte ein Internes Zumba abzuhalten..... 

 

 

 

Auch die Pressearbeit läuft auf Hochtouren

unter anderem: 

Termine beim Kölner Sender "Center TV"....

Aufzeichnungen für Radio Erft.... hier im Bild, Reporterin Julia Drexler

 

und Zeitungswerbung sorgen dafür, das jeder Rätselt, wie mag es ausgehen ? 

 

 

Keine Gnade 

Bei den Proben fiel ein Spieler aus, kurzer Hand wurde die Reporterin der Zeitung "Dienstverpflichtet" und übernahm für diese Probe die Rolle. Wir haben sie bis zum heutigen Tage nie mehr gesehen...... 

 

 

.

Wärend das Team probt baut Bühnendesigner Reinhold Gladbach wie jedes Jahr an seinem Kunstwerk. Sogar während des Stücks hört man ihn leise sägen und hämmern. Als Perfektionist fällt ihm selbst bei der Premiere noch etwas ein, welches er auch dann ganz leise in die Tat umsetzt.

 

 

 

 

 

 

 

Doch vorher wird mit vereinten Kräften der Rohbau unter dem strengen Blicken des Bühnendesigners aufgebaut.

2,2 cm nach Links, 1,9 mm nach Rechts, 

Perfektionist durch und durch 

 

 

 

 

 

Langsam wird es ernst in der Mehrzweckhalle, eine Woche vor der Premiere proben die Spieler täglich, auch die Servicecrew setzt sich zusammen um die Arbeiten aufzuteilen, Bestellungen durch zu gehen und einfach ein Ründchen zu klönen.

 

 

 

 

Tag der Generalprobe

 

Es wird Zeit die Halle vorzubereiten. Mit vereinten Kräften wird der Hallenboden ausgelegt, Tische und Stühle, streng nach dem Bestuhlungsplan der Stadt Bergheim aufgestellt.

 

... und die Bühne noch mal gereinigt

 

 

 

 

Auch die Tonabteilung beginnt mit den Aufbauarbeiten.

Micros und Ohrhörer getestet und hunderte Meter Kabel verlegt,

 

 

 

Wir sind stolz sagen zu können das wir mit einer Tonanlage arbeiten die ihres gleichen sucht. Hunderte Knöpfe, Kabel, Antennen Empfänger sorgen für den Perfekten Ton bis in die letzte Reihe

 

 

 

 

 

 

SOUNDCHECK

Um auch jeden Satz der Spieler bis in die letzte Reihe hören zu können werden hunderte Meter Kabel verlegt, Lautsprecher ausgerichtet, Micros auf den Spieler eingestellt und über die Anlage die Feinheit ausgepegelt.

 

 

 

Beleuchtung

 

Auch die Beleuchtung muss ausgerichtet sein. Gibt es noch Schatten ? , Jeder kleiner Winkel wird ausgestrahlt. 

 

 

 

Generalprobe: 

Natürlich trinken wir auf der Bühne keinen richtigen Alkohol. Dazu benötigen wir jedoch leere Flaschen. 

Wir möchten aus Jugendschutzgründen folgendes Bild nicht Kommentieren. 

Wir werden aber leere Flaschen haben. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es folgt die Sicherheitsabnahme. Abstand der Stühle. Breite des Fluchtweges, Einweisung des Sanitäters, Einweisung der Crew auf Feuerlöscher um Ihre Sicherheit zu gewährleisten.

Hier werden die Frohsinns errnst. Die Sicherheit der Zuschauer ist hier oberstes Gebot. 

Seit einigen Jahren arbeitet der Theaterverein Frohsinn mit der Malteser aus Elsdorf zusammen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Schnell noch mal in die Maske

Wir haben versucht ein ordentliches Bild zu fertigen. Die Maske ist allerdings so auf Zack, dieses war das beste was wir fotografieren konnten . Immer in Bewegung 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ton steht - Flaschen leer, Licht perfekt, Text sitzt, 

Vorhang auf zur Generalprobe

 

 

 

 

 

 

 

Es heißt, 

In einer Generalprobe müssen Fehler passieren, dann wird das Stück um so besser

 

 

Der Premiere steht nun nichts mehr im Wege

Jeder geht noch mal schnell aufs Töpfchen

 

 

 

und auch der Malteser Hilfsdienst aus Elsdorf bezieht seine Stellung

 

 

 Die Türen öffnen sich, und wie jedes Jahr ist man gespannt, wie viele Zuschauer kommen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Premiere

Der erste Vorsitzende schmettert seine Ansage auf die Bühne und hinter der Bühne hört man leises gekicher. 

 

 

 

 


 

 

Die Thekencrew sowie...

 

 

Das Team - Ton funktionieren wie ein Uhrwerk 

 

 

Ach ja.... ihr wollt nicht wirklich wissen welch Witze und Sprüche unsere Textpetze Norbert uns während der Aufführung durch "den kleinen Mann im Ohr" schmettert, aber auch die Abteilung Textpetzte funktioniert an den Abenden wie ein Uhrwerk und ist mit unter der wichtigste Mann im Saal.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Applaus - des Spielers Lohn

 

 

 

 

 

Der Tag nach den Aufführungen treffen sich die Spieler und Helfer leicht verkatert erneut um das "Theater" wieder in die Mehrzweckhalle zu verwandeln

 

 

 

 

 

 

 

 

Das war es aber noch lange nicht gewesen

 

Denn schon plant der Verein das nächste Kinderstück im Dezember

 

auch Hier heißt es .. lernen ... lernen ... lernen...

Unter der Regie von Anne Geuenich und Hanna Keulertz werden die Märchen einstudiert.

 

Genau wie die großen, werden Stellungen und Situationskomiken bis auf das Feinste einstudiert.

bis es in der Vorweihnachtszeit wieder heißt

"Vorhang auf und hinein in die Märchenwelt"

 

 

 

 

 

 

Zur Weihnachtszeit hat die Crew vom Theaterverein "Frohsinn" Ruhe, um im Januar wieder mit den Proben für das "Erwachsenenstück" zu studieren.

Nicht so die Regie, denn diese muss die neuen Stücke aussuchen. 

 

Theaterverein "Frohsinn"

seit 1931 aus Spaß am Theater

 

 

 

 

 

 

Ihr wollt mit machen ? 

 

Nur zu

Schreibt uns unter

presse@theaterverein-frohsinn.com